Mitglied werden

Online-Shop

Einwilligung zur Datenverarbeitung

Bei einer Bestellung müssen Sie vor dem letzten Schritt einwilligen, dass Ihre angegebenen personenbezogenen Daten durch den Pomologen-Verein e.V. zweckgebunden verarbeitet werden dürfen.

Grundlegende Informationen über Art und Umfang der Datenverarbeitung finden Sie in unserer » Datenschutzerklärung.

Hinweise:

Bitte beachten Sie, dass der Mindestbestellwert 9,80 € beträgt.

Die Versandkosten (Porto und Verpackung) errechnen sich nach dem Gewicht der Publikationen und werden Ihnen am Ende des Bestellvorgangs angezeigt.

Versandkostenübersicht (103 KB)

Um die Versandkosten so günstig wie möglich zu halten und um unnötigen Verpackungsmüll zu vermeiden, verwenden wir für den Versand auch gebrauchte Kartons.

Wir bitten um Verständnis, dass wir Lieferungen ins Ausland generell nur noch per Vorkasse abwickeln. Nachdem Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist, erhalten Sie per E-Mail eine Rechnung mit allen wichtigen Informationen. Bitte überweisen Sie den dort genannten Betrag dann auf unser Konto. Nach Zahlungs­eingang geben wir die Ware in den Versand. Sollte der Rechnungs­betrag 14 Tage nach Rechnungs­versand nicht auf unserem Konto eingegangen sein, wird Ihre Bestellung automatisch storniert.

USt-IdNr. DE815565086

E-Mail:  shop(at)pomologen-verein.de

Telefon: 0421 4276459

Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: » www.ec.europa.eu/consumers/odr

Sie befinden sich hier:

Jahresheft 2009 – Pflaumen

Jahresheft 2009 des Pomologen-Vereins e.V.

Themenschwerpunkt: Pflaumen

Kirschen, Pflaumen und Pfirsiche führen in der Pomologie verglichen mit dem Kernobst und hier vor allem dem Apfel eher ein Schattendasein. Umso wichtiger erschien es, diesen Obstarten einmal etwas mehr Raum zu geben. So erwartet Sie eine Reihe interessanter Beiträge, angefangen bei Sortenportraits einer verschollen geglaubten Zwetsche und eines Pfirsichs bis hin zu einem Tabellenwerk zur Pflaumenbestimmung und – damit der sinnliche Aspekt nicht zu kurz kommt – zwei Rezepte.

Neben diesen Beiträgen zum Steinobst finden Sie aber auch solche zum Kernobst, wie Sortenempfehlungen in Bayern, das Ergebnis einer Kartierung in Wiesbaden sowie zwei Sortenportraits, das einer Birne und das eines Apfels.

[…]

Um die künstlerische Dimension des Themas Obst geht es schließlich in den Artikeln zu botanischen Portraits, einem Kunstprojekt an einer Schule sowie zu Apfel-Skulpturen.

Sie sehen schon, dass der Themenbogen auch in dieser Ausgabe wieder weit gespannt ist.

(Auszug aus dem Vorwort von Michael Ruhnau)

136 Seiten, Din A5, Broschur

5,00 €
auf Lager Auf Lager