Mitglied werden

Online-Shop

Einwilligung zur Datenverarbeitung

Bei einer Bestellung müssen Sie vor dem letzten Schritt einwilligen, dass Ihre angegebenen personenbezogenen Daten durch den Pomologen-Verein e.V. zweckgebunden verarbeitet werden dürfen.

Grundlegende Informationen über Art und Umfang der Datenverarbeitung finden Sie in unserer » Datenschutzerklärung.

Hinweise:

Bitte beachten Sie, dass der Mindestbestellwert 9,80 € beträgt.

Die Versandkosten (Porto und Verpackung) errechnen sich nach dem Gewicht der Publikationen und werden Ihnen am Ende des Bestellvorgangs angezeigt.

Versandkostenübersicht (103 KB)

Um die Versandkosten so günstig wie möglich zu halten und um unnötigen Verpackungsmüll zu vermeiden, verwenden wir für den Versand auch gebrauchte Kartons.

Wir bitten um Verständnis, dass wir Lieferungen ins Ausland generell nur noch per Vorkasse abwickeln. Nachdem Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist, erhalten Sie per E-Mail eine Rechnung mit allen wichtigen Informationen. Bitte überweisen Sie den dort genannten Betrag dann auf unser Konto. Nach Zahlungs­eingang geben wir die Ware in den Versand. Sollte der Rechnungs­betrag 14 Tage nach Rechnungs­versand nicht auf unserem Konto eingegangen sein, wird Ihre Bestellung automatisch storniert.

USt-IdNr. DE815565086

E-Mail:  shop(at)pomologen-verein.de

Telefon: 0421 4276459

Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: » www.ec.europa.eu/consumers/odr

Sie befinden sich hier:

Handbuch Obstsorten

Gerhard Friedrich, Herbert Petzold

Handbuch Obstsorten

300 Obstsorten in Wort und Bild

In dem Handbuch Obstsorten werden 300 Obstsorten beschrieben, die in Deutschland angebaut werden. Aufgrund seiner Entstehungsgeschichte (es handelt sich um eine Sammelausgabe von als Einzelwerke ursprünglich in der DDR erschienenen Bänden über unterschiedliche Obstarten) werden vor allem Sorten beschrieben, die in der damaligen DDR schwerpunktmäßig verbreitet waren und heute noch vor allem in den neuen Bundesländern vorkommen.

Die detaillierten Sortenbeschreibungen von Kernobst, Steinobst, Beerenobst sowie Nüssen und Tafeltrauben sorgen dafür, dass das Werk immer noch zur Standardliteratur für die Sortenbestimmung gehört. Neben den präzisen Fruchtbeschreibungen machen die Autoren für jede Sorte Angaben zu Baum, Blüte und Frucht, treffen Aussagen zum Blüh- und Ertragsverhalten und geben konkrete Anbauhinweise.

Die Sortenbeschreibungen werden durch detaillierte Zeichnungen ergänzt. Hervorzuheben sind hier vor allem die genauen und für eine Sortenbestimmung sehr hilfreichen Querschnitts-Zeichnungen von Äpfeln und Birnen. Bei den Außenansichten der Früchte wurde vom Illustrator versucht, alle sortentypischen Merkmale in einer Frucht zu vereinen, was in einigen Fällen jedoch dazu geführt hat, dass die dargestellte Frucht nicht sortentypisch erscheint.

Das Handbuch Obstsorten wendet sich an alle Gartenbesitzer, Obstanbauer und Obstliebhaber und ist nach wie vor unverzichtbar für alle, die sich für Pomologie interessieren.

Rezension: Michael Ruhnau (Vorsitzender des Pomologen-Vereins)

Über die Autoren
Gerhard Friedrich
war Professor und Direktor des Instituts für Obstforschung Dresden-Pillnitz und Autor vieler herausragender Lehr- und Sachbücher.

Herbert Petzold war Leiter der Versuchsstation Wurzen (Sachsen) der Zentralstelle für Sortenwesen, Referent und Sortenbestimmer auf Obstbautagen. Er war Autor zahlreicher Bücher.

Ulmer-Verlag, 2005.
624 Seiten, 300 Aquarelle von Ernst Halwaß, gebundene Ausgabe
ISBN 978-3-8001-4853-0

19,90 €
auf Lager Auf Lager