Mitglied werden

Online-Shop

Einwilligung zur Datenverarbeitung

Bei einer Bestellung müssen Sie vor dem letzten Schritt einwilligen, dass Ihre angegebenen personenbezogenen Daten durch den Pomologen-Verein e.V. zweckgebunden verarbeitet werden dürfen.

Grundlegende Informationen über Art und Umfang der Datenverarbeitung finden Sie in unserer » Datenschutzerklärung.

Hinweise:

Bitte beachten Sie, dass der Mindestbestellwert 9,80 € beträgt.

Die Versandkosten (Porto und Verpackung) errechnen sich nach dem Gewicht der Publikationen und werden Ihnen am Ende des Bestellvorgangs angezeigt.

Versandkostenübersicht (112 KB)

Um Ressourcen und damit auch die Umwelt zu schonen, verwenden wir für den Versand auch gebrauchtes Verpackungsmaterial.

Wir bitten um Verständnis, dass wir Lieferungen ins Ausland generell nur noch per Vorkasse abwickeln. Nachdem Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist, erhalten Sie per E-Mail eine Rechnung mit allen wichtigen Informationen. Bitte überweisen Sie den dort genannten Betrag dann auf unser Konto. Nach Zahlungs­eingang geben wir die Ware in den Versand. Sollte der Rechnungs­betrag 14 Tage nach Rechnungs­versand nicht auf unserem Konto eingegangen sein, wird Ihre Bestellung automatisch storniert.

USt-IdNr. DE815565086

E-Mail:  shop(at)pomologen-verein.de

Telefon: 0421 4276459

Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: » www.ec.europa.eu/consumers/odr

Sie befinden sich hier:

Die Edelkastanie

Helmut Ecker-Eckhofen , Josef Klement, Dr. Thomas Rühmer, Johannes Schantl

Die Edelkastanie

Waldbaum und Obstgehölz

Das Anliegen dieses Buches ist, die Edelkastanie als Waldbaum, landschaftsprägenden Solitärbaum und auch als Ertragsbaum im südlichen Österreich, aber auch darüber hinaus, wieder vermehrt erfolgreich zu kultivieren.

Das Buch ist für jene geschrieben worden, die über die Edelkastanie fachlich fundierte Auskünfte suchen – von der Bedeutung dieses Baumes über den Anbau und die Vermarktung bis zu den Gefährdungen. Gleichzeitig sollen auch alte Kastanienbäume – welche z.T. in der Endphase ihres Lebens sind – vorgestellt werden, um sie so zumindest bildlich der Nachwelt  zu erhalten.

Johannes Schantl, Obmann der ARGE Zukunft Edelkastanie
November 2018

Die Autoren

Dipl. Ing. Helmut Ecker-Eckhofen
Matura HIB Graz-Liebenau, Sponsion zum Diplomingenieur an der Hochschule für Bodenkultur, Wien 1993 (Diplomarbeit über die Okulation der Edelkastanie), 1996 Übernahme der elterlichen Baumschule in Mellach, Spezialisierung des Unternehmens auf die Zucht und Vermehrung von Edelkastanien. Kastanienveredler in dritter Generation.

Ing. Josef Klement
Absolvent der Höheren Bundeslehr- und Versuchsanstalt für Wein- und Obst­bau in Klosterneuburg (Niederösterreich). Seit 1996 Tätigkeit zuerst als Obstbauberater (mit Schwerpunkt Holunder, Edelkastanien und Strauchbeeren), seit 2007 Berater für Weinbau bei der Landwirtschaftskammer Steiermark.

Dr. Thomas Rühmer
Studium der Biologie in Innsbruck und Graz. Referent für Obstbau am landwirtschaftlichen Versuchszentrum des Landes Steiermark in Graz/Haidegg. Im Rahmen seiner Dissertation erforschte er in den Jahren 1998 bis 2002 praktische Bekämpfungsmöglichkeiten des Edelkastanienrindenkrebses basierend auf dem Prinzip hypovirulenter Pilzstämme. Seither beschäftigt er sich mit dem Thema „Krankheiten und Schädlinge der Edelkastanie“, welches er in seiner  Vortragstätigkeit aufarbeitet.

Dipl.  Ing. Johannes Schantl
Matura HIB Graz- Liebenau, Studium Forstwirtschaft Universität für Bodenkultur Wien, 1985-1987 Referent im Waldbaureferat der Forstabteilung/ Landwirtschaftskammer Steiermark, 1987-2000 Forstlehrer in der Landw. Fachschule Alt-Grottenhof in Graz. Von 2000 bis 2011 Direktor der Landw. Fachschule Stainz, von 2011 bis 2017 Direktor der Landw. Fachschule Grottenhof-Hardt. Seit 2017 Leiter des Fachteams Versuchstätigkeit der steirischen Landw. Fachschulen.

Der Verein ARGE Zukunft Edelkastanie, der sich seit 2006 bemüht, Wissen und Knowhow zur Edelkastanienkultur zu sammeln und zu verbreiten, hat schon damals das Buch „Die Edelkastanie – Waldbaum und Obstgehölz“ herausgegeben, das bereits nach wenigen Jahren vergriffen war. Aufgrund der stetigen und zuletzt stark steigenden Nachfrage nach Informationen zur Edelkastanie hat sich der Verein entschlossen, das Buch in überarbeiteter Form neu aufzulegen. Erfreulicherweise ist es dem Verein gelungen, für die Publikation eine Förderung aus dem Programm „Natürliches Erbe“ der Europäischen Union, des Bundesministeriums für Nachhaltigkeit und Tourismus sowie des Landes Steiermark/Abt. 10 zu erhalten, die die Druckkosten abdeckt.

Somit können wir Ihnen das Buch im Namen des Vereins ARGE Zukunft Edelkastanie kostenfrei zur Verfügung stellen. Es fallen lediglich die Kosten für den Versand an.

ARGE Zukunft Edelkastanie – Verein zur Erhaltung und Förderung der Kastanienkultur, 2018

112 Seiten mit vielen Farbabbildungen

Softcover, Format 14,8 cm × 21,0 cm

Inhalt (200 KB)

Vorwort (126 KB)

0,00 €
auf Lager Auf Lager