Mitglied werden

Online-Shop

Einwilligung zur Datenverarbeitung

Bei einer Bestellung müssen Sie vor dem letzten Schritt einwilligen, dass Ihre angegebenen personenbezogenen Daten durch den Pomologen-Verein e.V. zweckgebunden verarbeitet werden dürfen.

Grundlegende Informationen über Art und Umfang der Datenverarbeitung finden Sie in unserer » Datenschutzerklärung.

Hinweise:

Bitte beachten Sie, dass der Mindestbestellwert 9,80 € beträgt.

Die Versandkosten (Porto und Verpackung) errechnen sich nach dem Gewicht der Publikationen und werden Ihnen am Ende des Bestellvorgangs angezeigt.

Versandkostenübersicht (103 KB)

Um die Versandkosten so günstig wie möglich zu halten und um unnötigen Verpackungsmüll zu vermeiden, verwenden wir für den Versand auch gebrauchte Kartons.

Wir bitten um Verständnis, dass wir Lieferungen ins Ausland generell nur noch per Vorkasse abwickeln. Nachdem Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist, erhalten Sie per E-Mail eine Rechnung mit allen wichtigen Informationen. Bitte überweisen Sie den dort genannten Betrag dann auf unser Konto. Nach Zahlungs­eingang geben wir die Ware in den Versand. Sollte der Rechnungs­betrag 14 Tage nach Rechnungs­versand nicht auf unserem Konto eingegangen sein, wird Ihre Bestellung automatisch storniert.

USt-IdNr. DE815565086

E-Mail:  shop(at)pomologen-verein.de

Telefon: 0421 4276459

Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: » www.ec.europa.eu/consumers/odr

Sie befinden sich hier:

Naturbeobachtungen über die Bewegung und Funktion des Saftes...

Heinrich Cotta (Autor), Georg Buss (Hrsg.)

Naturbeobachtungen über die Bewegung und Funktion des Saftes in den Gewächsen mit vorzüglicher Hinsicht auf Holzpflanzen

Weimar 1806

Pro BUSINESS Verlag
1. Auflage 2011
184 Seiten, Hardcover, ca. 204 mm x 250 mm
ISBN: 978-3-86805-908-3

Alt, aber nach wie vor aktuell: Das trifft auch für Heinrich Cottas Buch zu, denn weder die Wachstumsgesetze der Pflanzen haben sich geändert noch die Beobachtungen, welche sie zum wissenschaftlichen Bewusstsein bringen. Oft geht es mit diesen Dingen wie mit Gebrauchs­gegenständen: Jeder benutzt sie, doch niemand weiß mehr zu sagen, woher sie stammen, wie sie entwickelt wurden.

Im Zeitalter der Gentechnik scheinen die Rätsel des Pflanzenwachstums gelöst zu sein. Aber die Wirklichkeit des sterilen Labors ist nicht diejenige der Pflanzen. Die Praktiker, Gärtner, Obstbauer, Förster, Züchter sind doch darauf angewiesen, über das wesentliche Geschehen, „die Bewegung und Funktion des Saftes in den Gewächsen“ Bescheid zu wissen. Es ist ein Sachbuch von hohem wissenschaft­lichem Rang, das im unveränderten Wortlaut wieder zugänglich gemacht und durch weitere Schriften, Anmerkungen und ein Register erweitert wurde und ungeachtet seines Alters nach wie vor zum Studium geeignet ist und weiteres Forschen anregt.

Der Autor war der Gründer der Forstakademie Tharandt (1811) sowie der Begründer der Forstwissenschaft in Deutschland. Als Zeitgenosse Goethes stand er mit diesem in freundschaftlichem Verhältnis. Es dürfte für den pflanzen­physiologisch Interessierten ebenso anregend sein wie für den Förster, Obstbauer, Gärtner, Botanik-Historiker und nicht zuletzt für den botanisch interessierten Laien.
34,90 €
auf Lager Auf Lager