Mitglied werden

Mit einer Mitgliedschaft helfen Sie, die Vielfalt unserer Obstgehölze in Garten und Landschaft zu erhalten. Wir versuchen dem gegenwärtig rasanten Abbau des genetischen Potentials entgegenzuwirken, die Kenntnisse über die Pflege und Nutzung von Obst zu verbreitern und dieses Wissen auch an kommende Generationen weiterzugeben. Und das grenzüberschreitend – wir haben zahlreiche Mitglieder im europäischen Ausland.

 

Flyer des Pomologen-Vereins e.V. (deutsch)

Flyer des Pomologen-Vereins e.V. (englisch)

Flyer des Pomologen-Vereins e.V. (französisch)

Flyer des Pomologen-Vereins e.V. (polnisch)

Beitrittsformular
Hinweis: PDF-Formular herunterladen, ausdrucken, ausfüllen, unterschreiben und zurückschicken (ggf. eingescannt per E-Mail)

Satzung des Pomologen-Vereins e.V. (in der Fassung vom 31.08.2018)

Geschäftsordnung des Pomologen-Vereins e.V. (in der Fassung vom Januar 2020)

 

Mitgliedsbeiträge

  • Einzelmitglieder & Familien: 40,– Euro/Jahr (ermäßigt 30,– Euro)
  • Vereine, Firmen & Organisationen: 80,– Euro/Jahr (ermäßigt 60,– Euro)
  • Fördermitgliedschaft: 600,– Euro/Jahr
  • Tipp: Verschenken Sie eine Mitglied­schaft und machen Sie eine Freude mit Langzeit­wirkung!
  • Mitglieds­beiträge und Spenden sind aufgrund unserer anerkannten Gemein­nützigkeit steuerlich absetzbar.

Spenden an den Pomologen-Verein

Spendenkonto: GLS Gemeinschaftsbank
IBAN: DE64 4306 0967 4057 4762 01
BIC: GENODEM1GLS

Jahresheft – Rundbriefe – Seminare

Der Pomologen-Verein gibt ein farbiges – für Mitglieder kostenloses – Jahres­heft heraus, das über seine Arbeit informiert und Obst­sorten, Forschungs­­ergebnisse und Fach­literatur vorstellt.

2019 ist der Themen­schwerpunkt „Edelreiser“.

Leseprobe aus dem Jahresheft 2019 (2,1 MB)

Zudem versorgen mehrere Rund­briefe im Jahr die Mitglieder mit Informationen und unter­schiedlichen Literatur­angeboten, die nur über den Verein erhältlich sind.

Zur Weiter­gabe von Sorten­kenntnissen werden Seminare von langjährigen Praktikern angeboten. Daneben stehen Sorten­bestimmungen für Besucher auf Apfel­tagen, Obst­ausstellungen und ähnlichen Veranstaltungen, die in allen Regionen Deutschlands zu finden sind.